IM LANGTANG-NATIONALPARK

Wanderung durch eine beeindruckende, vielfältige Landschaft. Für alle Sinne.

Reisetermine
17.03.2019-06.04.2019
24.03.2019-13.04.2019
20.04.2019-12.05.2019

22.09.2019-11.10.2019
13.10.2019-01.11.2019
03.11.2019-22.11.2019
Reisedauer
20 Tage
Preis
ab € 2650.-
Gruppengrösse
2-10 Personen
Anforderungsprofil
mittel
Etappen
4 Etappen à 3-5 Std.
7 Etappen à 5-6 Std.
2 Etappen à 6-7 Std.
1 Akklimatisationstag
Angebot anfordern

IM LANGTANG-NATIONALPARK

Wandern Sie mit uns in einer der vielfältigsten Gegenden Nepals. Eine Wandertour geprägt von intensiven Naturerlebnissen und zahlreichen Zeugnissen tiefer Religiosität. Für bewusste Wahrnehmer.

Tour-Information

Unser Intensiver. In 12 Tagen erleben wir die beeindruckende landschaftliche Vielfalt des Langtang Himal im Langtang Nationalpark und werden unter anderem einen Eindruck von der spirituellen Kraft des Gosainkund Sees, einem Pilgerort der Shiva-Anhänger, bekommen. Wir passieren zahlreiche nepalesische Dörfer und Klöster, deren Gebetsmauern und -fahnen uns bereits aus der Ferne farbenprächtig willkommen heißen. Die grandiosen Panoramen der 8.000er Manaslu und Shisma Pangma sowie des Gauri Shankar sind auf dieser Tour unsere steten Begleiter: sowohl vom Laurebina Pass aus als auch im Langtang Tal, das wir bis zum Kloster Kyangjin durchqueren. 
Ein Nepal Trekking für alle Sinne in wunderschöner Natur.

Das sollten Sie wissen: Wir unterstützen ein Projekt für Schulkinder aus den ärmsten Everest-Regionen, die am Stadtrand von Kathmandu in einer von uns finanzierten Lodge leben. Dorthin laden wir jeden unserer Kunden  zum Tee ein. Als Dankeschön. Weil auch Ihre Reise hilft.

Highlights

Einige Höhepunkte auf einen Blick: 

  • der Besuch hinduistischer und buddhistischer Tempel in Kathmandu
  • die heiligen Seen von Gosainkund
  • das Überqueren des Laurebina Passes
  • der Besuch unserer Hostel mit unseren 19 Schulkindern in Kathmandu und ein spannender Einblick in das Leben einer nepalesischen Familie
  • Verschiedene Bergwälder, Klöster, Gebetsmauern und bunte Gebetsfahnen
  • der Ausblick auf verschiedene 6.000 und 7.000er Bergriesen
Kundenstimmen

Ja ich bin tatsächlich mit vielen tollen Eindrücken und fantastischen Erlebnissen aus Nepal zurück. Es hat mir sehr gut – nein ausgezeichnet gut gefallen und es lief alles reibungslos. Die Leute, das Land, die Kultur ist unglaublich beeindruckend. Die Bergwelt muss man einfach live/real erlebt...

Sandra B. [Herbst 2017]

Unsere Reise im November ins Gokyotal war echt toll! Ich habe die Natur und Bergsicht und das einfache Leben in den Lodges wieder einmal sehr genossen. Man weiss nach zwei Wochen Trekking auch wieder, was man an seiner warmen Dusche zuhause hat. Dieses einfache Unterwegssein in Nepal ist einfach...

Denise S. [Herbst 2017]

Es war eine abwechslungsreiche, spannende und interessante Zeit. Das Trekking in Upper Mustang hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine grossartige und faszinierende Landschaft, sehr vielfältig. Die verschiedenen Felsen dort sind sehr eindrücklich. Besonders der Höhenweg von Tangge nach Chuksang war...

Petra G. [Herbst 2017]

Wir haben eine wundervolle Zeit in Nepal verbringen dürfen. Es war ... fantastisch ??!! ... schwierig die richtigen Worte zu finden. Einfach eine wunderschöne Zeit in einer fremden Welt, wo der Alltag vollkommen vergessen gehen kann. Mit den Flügen und der ganzen Organisation hat auch alles bestens...

Peter K. [Herbst 2017]

Wir hatten eine beeindruckende, sehr facettenreiche Zeit. Der Guide, Bikash und unsere zwei Träger Kailash und Laxman waren kompetente, engagierte und fürsorgliche Begleiter. Der Guide hat es verstanden, auf unsere Bedürfnisse einzugehen. Wir können diesen dreien ein sehr gutes Zeugnis ausstellen. ...

Yolanda S. [Herbst 2017]

Das Trekking war super und hat uns gefallen, auch wenn wir völlig umgestellt haben. Durch die Umstellung der Route durften wir sogar 2 Nächte beim 21-fachen Everest Besteiger Phurba Tashi übernachten und ihn und seine Familie kennen lernen. Unser Guide war super und man kann sagen es entstand in der...

Matthias R. [April 2017 ]

Das Gokyo Trekking wird uns als besonderes Erlebnis in Erinnerung bleiben, dass wir auf keinen Fall missen möchten.Die Menschen, die Kultur und das Leben dort oben sind beeindruckend und faszinierend. Und natürlich all die 6000- und 8000-er ausnächster Nähe!Mit unserm Guide hatten wir riesiges Glück:...

Lisa M. und Pius F. [April 2017 ]

Was für eine interessante, abenteuerreiche und sehr schöne Reise!Das Land und vor allem die Menschen haben uns sehr viel Freude bereitet. Wir haben dank Ihrer Möglichkeit der individuellen Reiseplanung deutlich mehr erlebt als wir uns vorher vorgenommen hatten. Der Planer vor Ort in Nepal war sehr...

Ingeborg und Rüdiger H. [April 2017 ]

Das Trekking war herrlich!!! Ich konnte die 14 Tage in den Bergen wirklich sehr geniessen. Wir haben uns entschieden, den "Reservetag" statt in Kathmandu in Lukla zu verbringen, weil es da ein wenig ruhiger zu und her geht. Auch diese Planänderung konnten wir tiptop umsetzen! Die Bergwelt in Nepal...

Susanne Z. [November 2016]

Alles war bestens organisiert und die Träger haben sich während der Tour bestens um uns gekümmert. Auch ihnen vielen Dank. Die Reise war wunderschön, wir hatten bestes Wetter und haben uns auch in der Gruppe gut verstanden. Die Freundlichkeit der Menschen hat mich sehr beeindruckt.

Gudrun K. [November 2016]
Alle Kundenstimmen

Programmablauf

1./ 2. Tag

Flug Frankfurt/ Kathmandu

Unser Agent holt Sie am Flughafen ab und begleitet Sie ins Hotel. Die Fahrt dauert mit dem Taxi 40-50 min. Im Hotel angekommen, bespricht unser Agent mit Ihnen das Trekking und vereinbart auch die Zeiten für die Stadtbesichtigung.

3. Tag

Kathmandu/ Stadtbesichtigung

Stadtführer besuchen Sie die berühmte Boudanat. Diese Stupa, die grösste in ganz Südasien, ist für Pilger, die aus der ganzen Welt kommen, von sehr grosser Bedeutung. Rund um die Stupa kann man gemütlich verweilen und dem Treiben zuschauen. In einem der vielen Restaurants mit teils sehr schönen Dachterrassen werden Sie zu Mittag essen. Ferner fahren Sie mit Ihrem Guide zur hinduistischen Verbrennungs- und Tempelanlage Pashupatinath. Dies ist Nepals heiligster hinduistischer Pilgerort. Hier werden alle im Kathmandu Tal verstorbenen Hindus verbrannt und die Asche ins Wasser gestreut. Am Nachmittag besuchen Sie die Swayamboudnath. Diese Sehenswürdigkeit liegt Dieser liegt auf einem Hügel mitten im Kathmandu-Tal. Hier steht ein Tempel, eine Stupa und ein Kloster, welches sowohl für Hinduisten als auch für Buddhistischen von grosser Bedeutung ist. Der Tempel wird auch „Affentempel“ genannt, da hier sehr viele Affen umherspringen.Übernachtung in einem schönen, ruhigen und doch zentral gelegenen ***Hotel in Kathmandu.

4. Tag

Kathmandu - Shyaphru Besi (1.500m)

Mit einem Taxi geht es am frühen Morgen los in das 160 Kilometer entfernte Syabru Besi, dem Ausgangort für unser Trekking. Zunächst fahren Sie auf einer geteerten Strasse in die Berge. Nach ca. 3 Stunden erreichen Sie Trisuli Bazar. Lunchstop. Danach geht’s weiter auf einer Naturstrasse, auf der es etwas staubig werden kann. Fahrzeit 5-7 Stunden.

2100 MüM
5. Tag

Shyphru - Gatlang (2.240m)

Zunächst geht es durch Eichen- , Ahorn- und Rhododendronwälder (je nach Jahreszeit)steil hinauf. Aber es lohnt sich! Nach den ersten 700 Höhenmetern kommen Sie zu einem Aussichtspunkt, von wo aus Sie eine grossartige Aussicht in das Langtang Gebiet haben. Gatlang ist die grösste Tamang Siedlung in dieser Gegend. Sie wandern vorbei am Parvati Kaunda See und werden hier ganz in der Nähe einer Gompa übernachten.

2240 MüM 5h
6. Tag

Tatopani (2.600m)

Der Tag beginnt mit Abstieg von 500 Höhenmetern bis nach Chilime auf 1.760m. Hier überqueren Sie eine sichere Hängebrücke uns steigen dann steil bergauf, vorbei an einfachen Lodges und vielen, grossen Wasserfällen. In Tatopani, Ihrem Etappenziel, haben Sie die Möglichkeit, in einer heissen Quelle zu entspannen.Aufstieg: 860m, Abstieg: 500m

2600 MüM 5-6h
7. Tag

Tatopani - Nagthali Ghyang (3.165m)

Nach bereits 3 Stunden werden Sie Ihr heutiges Etappenziel erreichen. Es lohnt sich aber, danach während total nochmals 3 Stunden zum panoramareichen Aussichtspunkt Taruche zu laufen und eine phantastische Aussicht auf verschiedene 6.000er und 7.000er Schneeriesen zu geniessen. Aufstieg: 1.100m, Abstieg: 500m 

3165 MüM 6h
8. Tag

Nagthali Ghyang (3.165m) – Thumna/ Beding (2.230m)

Heute geht es nach Briddhim, einem malerischen Tamang Dorf mit seiner farbenfrohen Gompa über dem Ort. Aufstieg: 90m, Abstieg: 980m

2350 MüM 5-6h
9. Tag

Thumna/ Beding (2.230m) – Timure (1.760m)

Heute wandern Sie auf einer alten tibetischen handelsroute, überqueren sichere Hängebrücken und passieren ursprüngliche Dörfer. Aufstieg: 100m, Abstieg: 590m

1760 MüM 3-4h
10. Tag

Timure – Briddim (2.230m)

Heute geht es durch einen Mischwald und wunderschöne Rhododendronwälder immer wieder bergauf und bergab. Ihr heutiges Etappenziel ist Briddin, ein durch tibetischen Einfluss geprägtes Tamang Dorf. Mit Ihrem Guide machen Sie hier einen kurzen Rundgang und besuchen die Gompa und die Chörten. Aufstieg: 670m, Abstieg: 200m

2230 MüM 5-6h
11. Tag

Briddim – Sherpagon (2.550m)

Heute wandern Sie entlang an schönen Kornfeldern und das ursprüngliche Dörfchen Kangjim nach Sherpagon.Aufstieg: 380m, Abstieg: 660m

2100 MüM 4-5h
12. Tag

Thulo Syabru

Auf einem wunderschönen Wanderweg durch einen Mischwald mit Eichen- und Ahornbäumen, viel Bambus und Erlen wandern nach Thulo Syabru. Unser heutiger Zielort besticht durch seine Lodges mit zahlreichen, geschnitzten Fenstern.

2250 MüM 5-6h
13. Tag

Thulo Syabru (2.250m) – Sing Gompa (3.250m)

Heute geht es viel bergauf. Wir passieren schöne Gompas, wandern über bewaldete Hügel und erreichen nach 3-4 Stunden das Dörfchen Dursang. Hier werden wir zu Mittag essen. Danach geht es weiter über eine Bergrücken und einem Grat nach Sing Gompa. Aufstieg: 1.200m, Abstieg: 100m

3250 MüM 6-7h
14. Tag

Gosainkund

Der heutige Tag ist durch spektakuläre Aussichten auf die gesamte Langtang Kette geprägt. Bei klarer Sicht können wir sogar die Annapurna Kette sehen. Auch eröffnet sich uns eine grandiose Aussicht auf die berühmten Seen von Gosainkund. Diese heiligen Seen lösen eine grosse Faszination aus. Es ist ein besonderes Erlebnis, hier zu übernachten. Aufstieg: 1.200m, Abstieg: 150m

4300 MüM 5-6h
15. Tag

Ghopte

Heute überqueren wir den Laurebina Pass auf 4.610m. Aber dank der letzten Tage sind wir bereits sehr gut akklimatisiert. Von diesem Pass haben wir wiederholt eine phantastische Aussicht über das gesamte Langtang Tal und unzählige 6.000er und 7.000er Bergriesen.Aufstieg: 150m, Abstieg: 1.000m

3430 MüM 5-6h
16. Tag

Gopte - Tharepati (3.600m)

Heute wandern wir durch Schluchten und über alte Moränen. Gegen Mittag erreichen wir unser heutiges Etappenziel. Ein kurzer Tag. Aber nach den längeren Tagen sind wir wahrscheinlich froh, einfach mal entspannen zu können. Auch werden wir voller Eindrücke sein, die vielleicht auch verarbeitet werden wollen. Aufstieg: 370m, Abstieg: 200m

3600 MüM 5-6h
17. Tag

Gul Bhanjyang

Heute geht es viel bergab. Wir wandern zunächst durch eine alpine Landschaft mit wunderschönen Wiesen, durch blühende Rhododendron Wäldern und vorbei an typischen Hirtenhütten. Unser heutiges Etappenziel liegt auf einem Hügel.Gehzeit: 5-6 Stunden, Aufstieg: 50m, Abstieg: 1.520m

2130 MüM 5-6h
18. Tag

Chisapani

Heute geht es immer wieder leicht auf und ab. Zwischendurch haben wir Aussichten auf den mit 8.848m höchsten Berg der Welt, dem Mount Everest sowie auf den über 8.000m hohen Manaslu. Aufstieg: 370m, Abstieg: 300m.

2200 MüM 6-7h
19. Tag

Sundarijal - Kathmandu

Der letzte Trekking Tag. Bevor es aber mit dem Taxi zurück nach Kathmandu geht, wandern Sie zunächst noch 3 Stunden durch Terrassenfelder, Wälder und kleinen Dörfern. Gehzeit: 2-3 Stunden, Fahrzeit: 1 Stunde.Wir engagieren uns seit 2009 für Bildung für benachteiligte Kinder in Nepal. Wir haben 19 Kinder aus dem Everest Gebiet in unserer Hostel am Stadtrand von Kathmandu aufgenommen und betreuen diese Kinder während 10 Jahren. Gerne ermöglichen wir Ihnen hier einen authentischen Einblick Leben einer nepalesischen Familie. Ein unserer Kunden sagte dazu: DAS war das Erlebnis unseres Lebens.

2-3h
20. Tag

Rückflug nach Deutschland

Heute heisst es Abschied nehmen. Unser Agent fährt Sie zurück zum Flughafen Kathmandu.



Zur Trekking-Übersicht
Preis

ab € 2650.-

Zuschläge
Einzelzimmer im Hotel: € 180.-
Kleingruppe 2-4 Personen: € 350.-

Reisetermine

Termine für unsere Gruppenreisen:

17.03.2019-06.04.2019
24.03.2019-13.04.2019
20.04.2019-12.05.2019

22.09.2019-11.10.2019
13.10.2019-01.11.2019
03.11.2019-22.11.2019

Zu jedem möglichen Zeitpunkt als Individualreise buchbar

Leistungen
Inbegriffene Leistungen
  • Flug Frankfurt/ Kathmandu retour
  • Stadtbesichtigung mit erfahrenem Stadtführer
  • alle Überlandfahrten und Transfers
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag
  • 4 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer 
  • 14 Übernachtungen in Lodges
  • Vollpension während dem Trekking
  • Frühstück in Katmandu
  • Bewilligungen und Eintritte
  • Tee während dem Trekking
  • Träger für Ihr Haupgepäck
  • Lokaler, englisch sprechender Guide
Nicht inbegriffene Leistungen
  • Visum (USD 40.—Stand Okt 2017)
  • Trinkgelder
  • Persönliche Auslagen
Angebot anfordern